Imbisswagen

Gegessen wird immer - der Imbisswagen

Schon in der Antike wussten Händler um den Hunger zwischendurch und boten auf Marktplätzen den hungrigen Besuchern einen kleinen Imbiss an. Neben festen Ständen gab es auch hier schon jene, die auf Mobilität bauten, ihr Geschäft mit dem schnellen Essen auf Räder verlagerten und so an jeweilig wechselnde Brennpunkte des Marktes ihre Ware anbieten konnten. Bis heute hat sich daran nicht viel geändert. Im Gegenteil, der Wunsch nach der schnellen Zwischenmahlzeit wächst an, denn in einem voll gepackten Arbeitstag bleibt den Wenigsten viel Zeit für aufwendiges Kochen oder längere Restaurantbesuche. Und so kann man vom belegten Brötchen am Morgen über der einfachen Currywurst bis hin zum vollwertigen Menü heute auch schon fast alle Variationen der Küche bequem an einem Imbisswagen erstehen.

Direkt zu den Imbisswagen Angeboten geht's nach Klick auf den Screenshot:

Mit dem Imbisswagen in die Selbstständigkeit

Ein Imbisswagen ist auch für jene die richtige Ausgangsposition, die den Schritt in die gastronomische Selbstständigkeit wagen wollen. Die, im Vergleich zu Stand oder Restaurant, geringen Anschaffungskosten bieten die ideale Plattform für den erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit. Im Gegensatz zu einem festen Stand ist man mit dem Imbisswagen auf jedem relevanten Ereignis vertreten. Ob Straßen- oder große Kinderfeste, Weihnachtsmarkt oder Wochenmarkt der Imbisswagen ermöglicht seinem Betreiber genau zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Platz zu sein. Imbisswagen bieten dank ihrer Mobilität ihrem Besitzer Flexibilität und diese ist in der erfolgreichen, modernen Gastronomie wichtiger als je zuvor.

Was der Imbisswagen-Besitzer wissen sollte

Um einen Imbisswagen erfolgreich und lange betreiben zu können, sollte man einige Dinge unbedingt wissen und beachten. Vorrangig gehören dazu die allgemeinen Auflagen, die das Gesundheitsamt an solch einen Imbisswagen-Betrieb stellt. Abgesehen von der allgemeinen, peinlichen Sauberkeit des Wagens, der Geräte und des Personals muss
z.B. Fußboden und Wandflächen bis zu einer Mindesthöhe von 2,00 Metern müssen fugendicht, wasserundurchlässig leicht zu reinigen sein. Der Fußboden muss überdies gleitsicher und die Wandflächen hell sein. Für die Brat-, Grill- und Kochanlagen gilt, dass diese mit Abzugshauben und Fettfiltern versehen sind, die die Ableitung der Kochwrasen nach draußen über das Dach absichern. Einwandfreie Waschgelegenheiten mit fließendem Warm- und Kaltwasser, die mit Trinkwasserqualität versorgt werden, Seifenspender und Einmalhandtücher sind im Waschbereich notwendig. Für Abwasser muss ein hygienisch eingerichteter Auffangbehälter vorhanden sein und nutzt man kein Einweggeschirr, muss auch eine gesonderte Geschirrspülmöglichkeit vorhanden sein. Lebensmittel dürfen nur in geeigneten Kühleinrichtungen untergebracht werden, die auch die jeweilig geforderte Kühltemperatur erbringen können. Letztendlich müssen alle Lagermöglichkeiten und Vorbereitungsflächen im Imbisswagen aus lebensmittelechtem Material bestehen, so dass eine hygienische Lagerung und Zubereitung der Gerichte möglich ist.

Hersteller von Imbisswagen

Die bekanntesten Herstellern von Imbisswagen sind: Roka, Ribo, Autofood, Eastfalia, Nahegold, Engelhard, Mercedes und Multitrailer.de.
Neben Serientypen mit Grundausstattung werden von vielen Herstellern auch individuelle Sonderfertigungen angeboten, die bedarfsgerecht auf das Hauptgeschäft des Betreibers ausgestattet werden.