Motorradanhänger

Motorradanhänger zum sicheren Transport von Bikes, Quads oder Kleinstwagen

>> Entdecken Sie unser Angebot an Motorradanhänger.

Mit dem Motorrad unter südlicher Sonne die schönsten Küstenstrecken abfahren oder vor eindrucksvollem Bergpanorama mit dem Zweirad einen Kurvenparcours meistern, wenn passionierte Biker zu ihrem Traumurlaub aufbrechen, gehören Motorrad, Roller und immer öfter auch die geländegängigen Quads oder All Terrain Vehicles (ATV) gewissermaßen zum Reisegepäck. Möglich wird das dank Motorradanhängern, die sich einfach hinter den Pkw oder das Wohnmobil hängen lassen. Motorradanhänger gewährleisten so den sicheren Biketransport in die Ferien, bringen die Maschine von Motorsportlern zur Rennstrecke, und sie werden auch immer dann gebraucht, wenn das abgemeldete Motorrad vor dem Frühjahr zum Check in die Werkstatt geschafft werden soll. Angeboten werden Motorradanhänger in offener und geschlossener Bauweise in unterschiedlichen Gewichtsklassen für maximal drei Motorräder oder einen Kleinstwagen. Um den Motorradanhänger einzusetzen, reicht bis zu einem Gespanngewicht von 3,5 Tonnen der normale Pkw-Führerschein. Zu beachten ist allerdings die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 100 Stundenkilometer.

Motorradanhänger in offener Bauweise

In der einfachsten Ausführung werden Motorradanhänger als Fahrgestell mit aufmontierter Fahrschiene von 250 bis 770 Kilogramm Tragfähigkeit angeboten. Darüber hinaus gibt es Motorradanhänger gebremst und ungebremst in offener Bauweise mit fester Bodenplatte, die als Kastenanhänger über keine oder niedrige Seitenwände verfügen. Je nach Größe bieten diese Modelle Raum für bis zu zwei Motorräder oder ein Quad. Mit einem zulässigen Gesamtgewicht von bis 1500 Kilogramm finden auf den größer bemessenen Motorradanhängern von bis zu drei Metern Länge und 1,50 Metern Breite drei Zweiräder oder ein Kleinwagen Platz. Zum Beladen kann der Motorradanhänger einfach gekippt werden. Ans Zugfahrzeug angehängt, ermöglichen es Rampe oder Laufschiene, das Zweirad auf den Motorradanhänger zu schieben.

Motorradanhänger in geschlossener Bauweise

Die hochwertigsten Motorradanhänger werden in geschlossener Bauweise mit Plane oder Kofferaufbau zum wettergeschützten Transport von bis zu zwei Maschinen angeboten. Bei diesen Aufbauten ist ausreichend Kopffreiheit vorhanden ist, um das Motorrad einfach in den Motorradanhänger schieben zu können. Die herunterklappende Rückwand dient zugleich als Auffahrrampe. Bei den windschnittig geformten Design-Motorradanhängern mit niedrigen Aufbauten aus Leichtmaterialien wie Fiberglas wird der Zugang für die Beladung durch eine aufschwenkende Dachklappe ermöglicht. Der Vorteil von Motorradanhängern in geschlossener Bauweise: Die Maschine steht vor Witterungseinflüssen geschützt in einem abschließbaren Transportraum.

Transportsicherheit auf dem Motorradanhänger

Der hohe Schwerpunkt eines aufrecht auf dem Motorradanhänger stehenden Zweirads erfordert es, dass der Motorradanhänger mit speziellen Halte- und Fixiersystemen ausgestattet ist, sodass auch das schwerste Motorrad in Kurvenfahrten am Kippen gehindert wird. Für Roller oder leichtere Zweiräder werden Motorradanhänger mit einer vorne am Rahmen montierten Halterung ausgestattet, in die der Vorderreifen geschoben wird. Für schwere Zweiräder gibt es spezielle Radklemmer für das Vorderrad, die auf eigenem Ständer fest montiert sind. Am Boden des Motorradanhängers verschraubte Standschienen erlauben hingegen die Aufnahme von Vorder- und Hinterrad. Notwendig zur Sicherung der Ladung sind überdies Zurrgurte aus reißfesten Fasern, die je nach Gewicht der Maschine in unterschiedlichen Zugkraftklassen angeboten werden. Um die Gurte zu fixieren, ist der Motorradanhänger mit vier Verankerungsmöglichkeiten ausgestattet. Zum Einsatz kommen entweder Plattenanker oder aber Gewinde, in die sich Ringanker einschrauben lassen.

Wichtige Hersteller von Motorradanhängern

  • Agados (Motorradanhänger offen bis 1,2 t)
  • Böckmann (Motorradanhänger offen und geschlossen bis 1,5 t)
  • Harbeck (Motorradanhänger offen bis 0,9 t)
  • Humbaur (Motorradanhänger offen und geschlossen bis 1,5 t)
  • Koch (Motorradanhänger offen und geschlossen bis 1,3 t)
  • Ostmann (Motorradanhänger offen und geschlossen bis 1,5 t)
  • Stema (Motorradanhänger offen und geschlossen bis 1,0 t)
  • Unsinn (Motorradanhänger offen und geschlossen bis 1,5t)